WP-Check

Export eines Status-Reports

Für einen ersten Check deiner WordPress-Website benötigen wir keinen Zugriff auf das Backend – damit besteht auch keine Gefahr, dass wir personenbezogene Daten zu sehen bekommen, die wir gar nicht sehen wollen. Nur in wenigen Fällen benötigen wir den Zugriff auf das Backend – in so einem Fall erhältst du von uns natürlich einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung. 

Im folgenden beschreiben wir, wie du mit Hilfe des Plugins „Health Check & Troubleshooting“ einen Report exportierst, der uns dabei hilft, Probleme auf deiner WordPres-Webiste zu identifizieren. Und ganz nebenbei gibt dir das Plugin auch wichtige Hinweise, was du bereits selbst unternehmen kannst.

Falls du noch Fragen hast, Hilfe bei der Installation des Plugins benötigst oder wenn deine WordPress-Website nicht mehr benutzbar ist, dann melde dich einfach bei uns: support@leo-skull.de

1. Zur Plugin-Installation

Im Backend deiner WordPress-Website unter Plugins → Installieren nach dem Plugin „Health Check & Troubleshooting“ suchen.

Health-Report exportieren - Schritt 1

2. Plugin installieren

Falls das Plugin bereits installiert und aktiviert ist, dann ist statt dem Installationsbutton ein inaktiver Button mit der Beschriftung „Aktiv“ zu sehen. In diesem Fall geht es bei Schritt 4 weiter. Falls in dem Button „Aktivieren“ steht, dann geht es weiter bei Schritt 3.

Andernfalls steht im Button „Jetzt installieren“ und das nun einfach per Klick ausführen.

3. Plugin aktivieren

Nach der Installation ändert sich der Button auf „Aktivieren“. Vor der Aktivierung kann das Plugin nicht verwendet werden. Mit einem weiteren Klick ist es dann aktiviert.

4. Health Check aufrufen

Das Plugin ist jetzt aktiv und im Menü Werkzeuge unter dem Punkt Website-Zustand erreichbar:

5. Übersicht Website-Zustand

Das Plugin gibt einen Überblick über den Status der Website, Probleme und Optimierungen werden hier angezeigt, beim Aufklappen liefert das Tool auch konkrete Handlungsempfehlungen. Zum Beispiel inaktive Plugins oder Themes zu löschen.

6. Report kopieren

Nun klickst du auf den Reiter „Info“ und kommst zu Ansicht mit Detailinformationen zu deiner WordPress-Website. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du eine Textversion des gesamten Berichts in die Zwischenablage deines Rechners kopieren und von dort aus  in ein Textdokument oder auch direkt in eine Mail einfügen. Schau dir vor dem Absenden der Mail einmal an, was alles in dem Report steht – du willst ja wissen, was du uns schickst. 

7. Report abschicken

Ob nun direkt als Text in der Mail oder als angehängtes Textdokument, du schickst uns nun den Report per E-Mail an support@leo-skull.de. In den Betreff deiner Mail schreibst du einfach WP-Check und die Adresse deiner Website.