wp-punks.social – unsere Mastodon-Instanz

Auch wir sind im Fediverse unterwegs, bislang nur privat, aber wir wollten auch als Unternehmen im Fediverse präsent sein. Einfach um erreichbar zu sein, da auch schon einige unserer Kund:innen dort aktiv sind, vor allem im Mastodon-Netzwerk.

Warum gleich eine eigene Instanz?

Da gibt es vor allem zwei sehr gute Gründe, die beide damit zusammenhängen, dass das Netzwerk vor allem aus privat betriebenen und finanzierten Instanzen besteht. Auch wenn auf einer Instanz Unternehmensaccounts zumindest nicht explizit verboten sind, fühlt es sich irgendwie „nicht richtig“ an. Selbst wenn wir uns an den Kosten beteiligen würden.

Also haben wir eine eigene Instanz aufgesetzt und beteiligen uns so ein wenig daran, das weitere Wachstum des Netzwerks zu ermöglichen. Denn unsere Instanz ist nicht nur für uns selbst, sondern offen.

Sind dort nur WordPress-Themen erlaubt?

Nein, natürlich nicht. Auch wenn wir natürlich bei dem Namen vor allem an Menschen denken, die selbst mit oder an WordPress arbeiten und wir uns über jeden Account freuen, der sich mit unserem Lieblings-CMS beschäftigt – seid frei zu posten, was ihr möchtet. Also fast. Selbstverständlich gibt es, wie auf jeder Instanz, einige Regeln, denen du beim Anlegen eines Accounts zustimmen musst.

Was kostet der Spaß?

Dich nichts. Die Accounts auf unserer Instanz sind aktuell kostenlos und das bleibt auch so. Natürlich könnte es sein, dass wir irgendwann keine weiteren Registrierungen mehr zulassen oder neue Accounts kostenpflichtig werden – aber das ist komplett davon abhängig, wie sich unsere Instanz entwickelt. Was sicher ist: Wer sich jetzt einen kostenlosen Account anlegt, der wird auch in Zukunft für diesen Account nichts bezahlen müssen – und zwar so lange wir diese Instanz betreiben.

Schön und gut, aber ich will lieber meine eigene Instanz

Kannst du auch haben, auch von uns. Wir feilen noch an den Details des Angebots, aber melde dich gerne, wenn du Interesse daran hast. Entsprechend wie bei unserem Managed WordPress gilt auch bei unserem Managed Mastodon: Kümmere du dich um die Inhalte oder in diesem Fall um deine Community – wir kümmern uns um die Technik.

Und wenn ich ein Problem habe? Oder weitere Fragen?

Dann stellst du sie uns einfach. Entweder hier in den Kommentaren oder du schreibst uns eine Nachricht per Kontaktformular oder natürlich direkt im Fediverse.

Carsten Dobschat

Carsten Dobschat

Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Leo Skull, Jahrgang 1974, erster Rechner war ein Atari 800XL, hat sich noch per Akustikkoppler in Mailboxen rumgetrieben, experimentiert viel mit seinen Haaren.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Artikel

Verfolge uns